Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen
Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland
fördert die Einheit der getrennten Kirchen und Gemeinden und
macht Ihre Verbundenheit in Zeugnis und Dienst sichtbar.
Sie entwickelt, begleitet und koordiniert ökumenische Initiativen
und Aktionen vor Ort.

Sie vertritt gemeinsame Interessen Ihrer Mitgliedsgemeinden
gegenüber der politischen Gemeinde.
Sie hält Verbindung zu anderen Gruppen, die im ökumenischen Geist wirken.
Jährlich zweimal, im Frühjahr und im Herbst, treffen sich die Delegierten
der einzelnen Gemeinden zu einer Delegiertenversammlung,
die dem gegenseitigen Kennenlernen, dem Austausch über wichtige
ökumenische Themen und der Planung der laufenden Arbeit dient.
Sie fördert den christlich- muslimischen Dialog mit unseren Mitbürgern anderen Glaubens.
Die ACK ist in Bund,Lšndern und Kommunen organisiert.

Die ACK Ludwigsburg ist Mitglied der ACK Baden-Württemberg